News

Parken an den Seen

Liebe Sportsfreunde/innen,
beim Parken an unseren Seen solltet  Ihr immer euren Vereinsaufkleber gut sichtbar im Auto an der Windschutzscheibe platzieren, damit das Ordnungsamt und unsere Aufseher direkt sehen, dass es sich um Vereinsmitglieder handelt. Besonders auf den Stellflächen, die wir für euch am Südufer des Straberger Sees am Feldweg des Yachtclubs errichtet haben, empfehlen wir, dass ihr euch ausweist. Das Ordnungsamt kontrolliert hier regelmäßig und Unbefugte erhalten Bußgeldbescheide.

Petri Heil
Euer Vorstand

Arbeitsdienste finden wieder statt
Stand: 08.06.2020
Liebe Sportsfreunde/innen,
ab sofort finden wieder Arbeitsdienste unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen während der Corona-Krise statt. Bitte tragt Euch dazu unter Termine – Arbeitsdienste – wieder ein. Solltet Ihr Euch schon ab dem 27. Juni eingetragen haben, braucht Ihr dies nicht noch einmal zu tun.

Petri Heil
Holger Pissowotzki
2. Vorsitzender

Fischbesatz für das Jahr 2020
Stand: 08.06.2020
500 kg Rotaugen (R3) 70 – 350 gr. Delhoven geliefert am 11.03.2020

100 kg Schleien (S2) 15 – 19 cm Delhoven geliefert am 11.03.2020

900 St Zander (Z1) 12 – 15 cm Delhoven geliefert am 11.03.2020

300 kg Wildkarpfen (K2) 25 – 30 cm Delhoven geliefert am 11.03.2020

250 St Hecht (H1) 15 – 20 cm Delhoven geliefert am 11.03.2020

100 kg Schleien (S2) 15 – 19 cm Straberg geliefert am 11.03.2020

Der restliche Fischbesatz erfolgt im Herbst 2020.

 

Neue Angelstrecke Straberger See gesperrt

Hallo Sportsfreunde/innen,

leider müssen wir am Straberger- See die Landzunge des ehemaligen Kieswerks auf der Seite des Badesees sperren. Dafür liegen folgende Gründe vor: 1. Die steile Abbruchkante im Durchbruch, die jederzeit ohne vorherige Anzeichen abrutschen kann und somit Lebensgefahr besteht. 2. Die Landzunge im Bereich des Badesees ist noch mit Schwemmsandfächer durchzogen, was eine Gefährdung durch einsinken/versinken zur Folge haben kann und somit auch dort Lebensgefahr besteht. Das bedeutet, dass im Bereich Badesee aktuell nur der Strandabschnitt in der Zeit vom 01.10 des laufenden Jahres bis zum 31.03 des folge Jahres zum Angeln frei gegeben ist. Wir bitten da um euer Verständnis, da die Sicherheit der Mitglieder erste Priorität hat und wir zusätzlich rechtliche und versicherungstechnische Regelungen einzuhalten haben.
Ich möchte aber noch einen weiteren Punkt ansprechen, damit dem Verein unnötiger Ärger erspart bleibt. Die Sportsfreunde, die im Balgheimer-See auf dem Nord-West-Ufer/Straberger Seite angeln, ohne ein Fahrzeug oben zu parken, sollten sich den folgenden Hinweis gut einprägen. Sollten weiterhin Handtücher oder sonstige Gegenstände als Hinweis für die Belegung des an dieser Stelle vorhandenen Angelplatz am Zaun aufgehängt/angebracht werden, sind die Aufseher angewiesen, die dort angetroffenen Angler vom Gewässer zu verweisen. Durch die aktuell häufig laufenden Kontrollen des Ordnungsdienst fällt soviel Dummheit sofort auf und führt zu unnötigem Ärger. Wer sich nicht in der Lage sieht, trotz der häufigen Wiederholungen der Hinweise durch den Vorstand und der Aufseher sich an die Regeln (viele davon sind selbsterklärend durch einschalten des normalen Menschenverstand) zuhalten, muss dringend darüber nachdenken, ob er im SAV Bayer Dormagen-Zons 1923 e.V. den richtigen Verein für sich gefunden hat.

Mit sportlichen Grüßen
Klaus Teuscher
1. Vorsitzender

 

Vorerst keine Veranstaltungen und Arbeitsdienste

Liebe Sportsfreunde/innen,

leider sind wir als Verein angehalten, aufgrund von Anordnungen bedingt durch den Corona-Virus unsere Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen. Es handelt sich hierbei um eine vorbeugende Maßnahme, die wir zum Wohle aller umsetzen. Somit sagen wir unser Jugendangeln am 28.03.2020 sowie alle Arbeitsdienste bis zum 19.04.2020 ab. Sobald wir neue Informationen erhalten, werden wir diese zeitnah an euch an dieser Stelle weiterleiten.

Wir wünschen euch viel Gesundheit und passt auf euch auf.

Euer Vorstand

 

Angeln ist gesund!

(12.03.2020) Schon gewusst? – Angeln ist nachweislich als Gesundheitssport anzusehen. Wer mehrere Stunden in der Natur verbringt und dabei einer entspannenden Tätigkeit wie dem Angeln nachgeht, senkt nachweislich seinen Blutdruck und wirkt Angstzuständen entgegen. Außerdem stärkt Angeln das Immunsystem, ist für jedes Alter geeignet und verbessert die Körperkraft. Petri Heil!

Illegale Müllentsorgung an unseren Seen!

(25.02.2020) Immer wieder hinterlassen Umweltsünder an unseren Seen ihren Müll. Einen besonders dreisten Fall haben wir diesmal am Balgheimer See in Delhoven. Hier hinterließ jemand auf dem Vereinsgelände in der Nähe der Angelhütte alte Holzbalken und Schalbretter. In Zons fanden sich am Westufer Plastikstühle, Plastikeimer und anderer Unrat. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, wendet sich bitte umgehend an den Vorstand. Der Verein muss diese Sachen zeit- und kostenaufwendig entsorgen.

Am Balgheimer See in Delhoven wurde dieser Holzmüll illegal abgeladen. Foto: SAV

Plastikmüll und noch andere Sachen fanden sich am Westufer des Zonser Sees. Foto: SAV

Jugend-Workshop mit dem Team MS Range in Zons

(21.09.2019) Dem Team MS Range vom Angelausrüster Saenger ist es ein Anliegen, das schönste Hobby der Welt auch der jungen Generation näher zu bringen. Daher veranstalten sie regelmäßig mit Angelvereinen einen Jugend-Workshop. Hier lehren die erfahrenen Teamangler von MS Range Kinder und Jugendliche die Grundlagen des modernen Feeder- und Karpfenangelns. Am 21. September kam das Team zu uns nach Zons an den See und unterrichtete unsere Jugendgruppe mehrere Stunden. Zum Abschluss gab es für jeden Teilnehmer ein kleines Geschenk. Ein besonderer Dank gilt Andreas Mink, Oliver Kreis sowie Michael Messer vom Team MS Range, die die weite Anfahrt von Darmstadt nicht scheuten, um unsere Jugend zu unterrichten.

Das Team MS Range unterrichtete unsere Jugendgruppe am Zonser See. Foto: Piso

Projektgruppe der Sekundarschule zu Besuch

(09.07.2019) Bei ihrer diesjährigen Projektwoche haben sich die Schüler der Projektgruppe „Survival Dormagen“ etwas Besonderes einfallen lassen. Neben Hütten bauen im Wald und Feuer machen ging es für die 22 Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren beiden Lehrern Markus Hilgemann und Ricky Sagurna am vergangen Samstag zum Martinsee nach Zons. Hier erwartete sie ein Schnupperangeln unter fachkundiger Leitung von Ulla und Christian Neubert. Nach einem gemeinsamen Frühstück und der Ausgabe des Angelgerätes ging es unter Aufsicht von Vereinsmitgliedern ans Wasser. Hier durften die Fünft-, bis Neuntklässler erste Erfahrungen mit den verschiedenen Wurftechniken, den Einstellungen der Köder auf die richtige Wassertiefe und den unterschiedlichen Begebenheiten am Ufer machen. Zwar zeigten sich einige Fische an der Wasseroberfläche, doch Fänge konnten leider nicht verzeichnet werden. Dafür hatten die Schüler aber einen erlebnisreichen Vormittag im Naturschutzgebiet. Ein gemeinsames Mittagessen rundete das Schnupperangeln ab.

Neuer Stellplatz in der Münchrather Ecke

(22.02.2019) – Ab sofort besteht in Delhoven die Möglichkeit, innerhalb des Vereinsgeländes in der Münchrather Ecke (siehe Skizze) zu parken. Die Anfahrt kann über das Tor an der L380 erfolgen. Das Tor ist nach Einfahrt zu schließen. Fahrten innerhalb des Vereinsgeländes sind auf ein Minimum zu beschränken. An dem neuen Stellplatz in der Münchrather Ecke dürfen maximal drei Pkw gleichzeitig stehen.

In der Münchrather Ecke dürfen maximal 3 Pkw stehen. Montage: SAV/Foto Google Maps

 

Mara Pick ist die beste Anglerin 2018. Foto: piso

Mara Pick ist die Beste aus der Jugendabteilung

(10.02.2019) – Auf der Jahreshauptversammlung am 8. Februar 2019 wurde unser Jugendmitglied Mara Pick als erfolgreichste Anglerin des Jahres 2018 ausgezeichnet. Mara ist erst sieben Jahre alt, kommt aus unserer Jugendabteilung und wohnt in Zons. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin Petri Heil!

 

 

 

Neue Angelstrecke am Balgheimer See

(10.02.2019) – Ab sofort haben die Mitglieder des SAV die Möglichkeit, auch Teile des Nordufers des Balgheimer Sees zu befischen. Die genaue Strecke ist auf der aktualisierten Angelstrecke auf diesen Seiten (siehe Gewässer – Angelstrecken) eingezeichnet.

 

 

Anfüttern verboten

(10.07.2018) – Das Vorfüttern an Tagen an denen die Angelfischerei nicht ausgeübt wird, ist streng verboten!

Das Anfüttern am Tag des Ausübens der Angelfischerei wird geduldet.

Die Anfüttermenge ist auf 1,5 Kg (1500 g) pro Angler beschränkt. (Protokoll Jahreshauptversammlung vom 19.02.2016)

Zuwiderhandlungen werden geahndet und können zum sofortigen Vereinsausschluss führen!

 

Kommentare sind geschlossen.